Riverboat Jazz Festival auf Rhône und Saône
8 Tage
Telefonisch buchbar +43 512 365781

Mo – Fr 08:00 – 18:00 Uhr

Riverboat Jazz Festival auf Rhône und Saône


LyonLyon

8 Tage

Riverboat Jazz Festival - Swinging on the Rhône and Saône

Freuen Sie sich auf eine Flussreise auf Rhône und Saône mit 14 Jazzgrössen aus 3 Kontinenten und 7 Ländern unter der künstlerischen Leitung des amerikanischen Trompeters Duke Heitger aus New Orleans. Gemäss dem Motto „from Ragtime to Swing – from New Orleans to New York“ erleben Sie an Bord während der Apéros und am Abend 14 hochkarätige Konzerte mit Classic Jazz, Swing, Blues und Gospel. Und während des Tages unternehmen Sie einen Streifzug durch das Herz und die Seele Frankreichs.

Reiseverlauf

Nach Ihrer Einschiffung in Lyon werden Sie frühabends mit einem Cocktailempfang offiziell begrüßt. Im Anschluss genießen Sie das Willkommensdinner, bevor der Anker gelichtet und Kurs saôneaufwärts gesetzt wird. Das abendliche Eröffnungskonzert „Good Evening Everybody — A swinging Welcome“ bildet den Startschuss für das Riverboat Jazz Fes­tival und macht Sie mit der Haus­band bekannt. Die Leitung übernimmt der Trompeter und Sänger Duke Heitger aus New Orleans. Weitere Bandmitglieder sind der US-amerika­nische Star-Klarinettist/Saxofonist Ken Peplowski, der australische Bassist Sébastien Girardot, der französische Schlagzeuger Guillaume Nouaux sowie das famose Piano-Duo Stephanie Trick (USA) und Paolo Alderighi (Italien). Zusätzlicher Gast ist der norwegische Ausnahmemusiker Lars Frank. 

 

 

Aufenthalt Lyon

Abfahrt 22:00 Uhr

Morgens erreichen Sie mit der Stadt Mâcon im südlichen Burgund Ihr erstes Etappenziel. Von hier aus können Sie mit uns zu einem Panoramaausflug in die umliegende Weinregion des Mâconnais starten und dabei den „Hameau Duboeuf“, Europas ersten Weinpark, bewundern. Entspannen Sie nach dem Mittagessen an Bord oder bummeln Sie auf eigene Faust durch Mâcon, bevor es am späten Nachmittag heißt: Introducing Ken Peplowski“. Kaum ein Lebenslauf der gegenwärtigen Jazz-Szene ist ähnlich beeindruckend wie der von Ken, der auf fast 500 aufgenommene CDs sowie Auftritte und Studio-Sessions mit weltbekannten Größen zurückblicken kann. Das abendliche Konzert „From New Orleans to New York“ spannt dann einen Bogen von der Geburtsstätte des Jazz, New Orleans, bis zum späteren musikalischen Zentrum, New York.

 

 

Aufenthalt Macon

06:00 - 19:00 Uhr

Ausflüge

Weiter saôneaufwärts legt Ihr Schiff noch in der Nacht in Chalon-sur-Saône, der zweitgrößten Stadt des Burgunds, an. Die Schönheit der Region erschließt sich am besten bei einem Ausflug am Vormittag, der Sie entlang berühmter Weinorte nach Beaune, der „Weinhauptstadt des Burgunds“ führt — Verkostung inklusive. Zur „Happy Hour“ erwartet Sie vor der Kulisse des Städtchens Tournus mit „Lars Frank salutes the Clarinet and Saxophone Kings“ eine besondere Hommage des norwegischen Klarinettisten und Saxofonisten an die großen Jazzmusiker. Wenig später wird erneut der Anker gelichtet und Kurs nach Süden auf Lyon gesetzt. Der Tag klingt aus mit dem überaus abwechslungs- und überraschungsreichen Hundertjahrfeier-Konzert „Happy Birthday! The Centennial Tribute“.

MUSIKPROGRAMM

Lars Frank salutes the Clarinet and Saxophone Kings

Die Zugabe des norwegischen Klarinettisten und Saxofonisten Lars Frank zur „Happy Hour“ ist den großen Jazzmusikern gewid­met — eine Hommage, wie nur er sie präsen­tieren kann.

Happy Birthday! The Centennial Tribute

Hundertjahrfeiern sind spannend und ab­wechslungsreich, denn sie sind von einer Vielzahl spezieller Momente wie besonde­ren Ereignissen und Geburtstagen gespickt. In der Welt des Jazz stellt dies eine beträchtli­che Zeitspanne dar. Überraschungen sind ein fester Bestandteil dieses Abendprogramms (wie es sich für eine Geburtstagsfeier gehört) — inklusive mu­sikalischer Widmungen an King Oliver, Sidney Bechet, Fats Navarro und Mel Powell.

 

Aufenthalt Chalon-sur-Saône

01:00 - 14:30 Uhr

Ausflüge

Aufenthalt Tournus

17:30 - 19:30 Uhr

Die nach Paris und Marseille drittgrößte Stadt Frankreichs liegt am Zusammenfluss von Rhône und Saône. Sie ist nicht nur für ihre exquisite Küche, sondern auch für ihre auffallend schöne, UNESCO-geschützte Altstadt bekannt, die Sie am Vormittag bei einer Stadtrundfahrt entdecken können. Mittags heißt es wieder „Leinen los“, und die Reise wird auf der Rhône flussabwärts in Richtung Avignon fortgesetzt. Die Solo-Darbietung „The wonderful Stephanie Trick“ sorgt für einen fesselnden Spätnach­mittag mit einer renommierten und außergewöhnlich guten Pianistin. Und im Rahmen des Abendprogramms „Monique Thomas presents: A Night in Harlem“ entführt Sie die international bekannte, in den USA ge­borene Sängerin Monique Thomas mit ih­rem beschwingten Vocal-Jazz, Gospel und Blues in die frühe Ära.

MUSIKPROGRAMM

The wonderful Stephanie Trick

Vielleicht hatten Sie bei verschiedenen Veranstaltungen bereits das große Vergnü­gen, Stephanie Trick gemeinsam mit ihrem Ehemann Paolo Alderighi live erleben zu dür­fen. Stephanies Solo-Darbietungen halten mit dem hohen Unterhaltungsniveau der Duo-Auftritte mit. Es erwartet Sie ein fesselnder Spätnach­mittag mit einer renommierten und außergewöhnlich guten Pianistin.

Monique Thomas presents: A Night in Harlem

Die international bekannte, in den USA ge­borene Sängerin Monique Thomas entführt in diesem abendlichem Programmpunkt zu einer der Brut­stätten des Jazz: Harlem, New York. Mit ih­rem beschwingten Vocal-Jazz lässt sie die Klassiker dieser frühen Ära Revue passieren. Ihre klassisch ausgebildete und äußerst fa­cettenreiche Stimme bildet die prägenden Einflüsse von Jazz, Gospel und Blues authen­tisch ab — ein Hochgenuss.

Aufenthalt Lyon

07:00 - 12:00 Uhr

Kein anderer Ort in Europa hatte von 1309 bis 1377 eine so große Bedeutung für die klerikale Welt wie Avignon, das zu jener Zeit Sitz der Päpste war. Die Teilnahme am Stadtrundgang mit Besuch des Papstpalastes ist eigentlich ein Muss... Die „Happy Hour“ steht ganz im Zeichen des Konzerts „Welcome back Jean-François Bonnel — A Man and his Instruments“, bei dem Sie der französische Multi-Instrumentalist mit seiner Virtuosität und Vielseitigkeit verzaubern wird. Nicht minder begeistern wird Sie die Session „French Swing Summit“ nach dem Abendessen, bei dem die Hausband ein Set präsentiert, das an die glorreichen Zeiten des Pariser Jazz erin­nert. Hochkarätige Gastmusiker sind der Franzose Romain Morello an der Posaune und der Schwede Bjorn Ingelstam an der Trompete.

 

Aufenthalt Avignon

Ankunft 09:00 Uhr

Ausflüge

Nach dem Frühstück können Sie bei einem Stadtrundgang Arles’ römisches Vermächtnis bestaunen, allen voran das um 90 n. Chr. erbaute Amphitheater. Lauschen Sie spätnachmittags bei „The Classy Guitar of Christophe Davot“ dem berühmten französischen Gitarristen, Sänger und Entertainer, bevor Ihr schwimmendes Premium-Hotel rhôneaufwärts die Rückfahrt in Richtung Lyon antritt. Am heutigen Abend laden Monique und ihre einzigartige Stimme im Rahmen des Konzerts „Monique Thomas sings Gospel, Spirituals and Blues“ zu einem ebenso unterhaltsamen wie inspirierenden Ausflug in diese besonderen Stilrichtungen vorangegangener Musikgenres ein.

MUSIKPROGRAMM

The Classy Guitar of Christophe Davot

Christophe Davot ist ein berühmter franzö­sischer Gitarrist und Sänger — und überdies Gründungsmitglied der beiden Bands The Gigo­los und Pink Turtle. Genießen Sie einen ab­wechslungsreichen Spätnachmittag mit diesem wundervollen Entertainer.

Monique Thomas sings Gospel, Spirituals and Blues

Der frühe Jazz unterlag zahlreichen Einflüs­sen anderer, vorangegangener Musikgenres. Dies umfasst insbesondere Gospel, Spirituals und Blues. An diesem Abend laden Monique und ihre einzigartige Stimme zu einem mu­sikalischen Ausflug in diese besonderen Stil­richtungen ein — für ein Programm, das ebenso unterhaltsam wie inspirierend ist.

Aufenthalt Arles

08:00 - 18:30 Uhr

Ausflüge

Frühmorgens am Anleger von Châteauneuf-du-Rhône angekommen, kehren Sie dem Ort wenig später wieder den Rücken zu. Noch vor dem Mittagessen wird das große Finale dieser Kreuzfahrt durch eine „Surprise Matinee“ eingeläutet. Ab dem späten Nachmittag reiht sich ein Höhepunkt an den anderen. Genießen Sie nach der vierhändigen Stride-Piano-Show „Stephanie Trick and Paolo Alderighi: Double Trio“ der beiden in aller Welt gefragten Klaviervirtuosen das festliche Kapitäns-Galadinner, bevor das Riverboat Jazz Festival mit einem fulminanten Dankeschön an alle teilnehmenden Musiker und Gäste endet. Nach einer Woche auf der Rhône und Saône kommen alte und neu gewonnene Freunde zu „Time to say Goodbye! — The great Farewell Party“ noch einmal zusam­men, um einen letzten unvergesslichen Abend mit Klängen von klassischem Jazz zu erleben.

MUSIKPROGRAMM

Stephanie Trick and Paolo Alderighi: Double Trio

Diese zwei Musik-Virtuosen bedürfen eigentlich keiner Vorstellung mehr, denn mit ihrer eigens kreierten, vierhändigen Stride-Piano-Show sind Ste­phanie Trick und Paolo Alderighi in aller Welt gefragt. Gemeinsam mit Freunden präsentieren sie am späten Nachmittag ein Programm voller vertrauter Musikstücke in ihrem ganz individuellen, unvergleichlichen Stil. Der US-amerikanische Jazz-Pianist und Arrangeur Dick Hyman lobte einst: «Sie spie­len vierhändiges Stride-Piano, wie es es noch nie gab. Brava, bravo!»

Time to say Godbye! — The great Farewell Party

Das Riverboat Jazz Festival endet mit einem fulminanten musikalischen Dan­keschön an alle teilnehmenden Musikschaf­fenden und das Publikum. Nach einer Woche auf der Rhône und Saône kommen altbekannte und neu gewonnene Freunde ein letztes Mal zusam­men, um einen weiteren unvergesslichen Abend mit Klängen von klassischem Jazz zu genießen.

 

Aufenthalt Châteauneuf-du-Rhône

04:30 - 08:30 Uhr

Ausflüge

Aufenthalt Le Pouzin

12:30 - 14:00 Uhr

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen, und es erfolgt die Ausschiffung.

 

Aufenthalt Lyon

Ankunft 02:00 Uhr

Programmänderungen vorbehalten.

Preise & Termine

Keine verfügbaren Termine gefunden

Inkludierte Leistungen

Kabinen & Suiten

  • Luxuriöse Unterkunft in einer Außenkabine Ihrer Wahl mit Flussblick: Geräumige Suiten auf dem Mozart-Deck mit begehbarem Balkon, Kabinen auf dem Mozart- und Strauss-Deck mit absenkbarer Panorama-Fensterfront
  • Individuell regulierbare Klimaanlage 
  • Bettenkonfiguration Ihrer Wahl in allen Kabinentypen 

Gourmet-Vollpension

  • Gourmet-Vollpension, bestehend aus Frühstücksbuffet, mehrgängigen Mittag- und Abendessen mit Menüwahl (inkl. ländertypischen Spezialitäten und frischer Zutaten aus den bereisten Regionen), Nachmittagstee und Mitternachtssnack
  • Qualitäts-Rot-/Weißweine aus den besten Weinregionen Europas zum Abendessen 
  • Kaffee und Tee nach dem Mittag- und Abendessen an Bord 
  • Tee- und Kaffeestation rund um die Uhr 
  • Begrüßungscocktail, Willkommensdinner und Kapitäns-Galadinner 

Bereichernde Erlebnisse:

  • Jazzkonzerte an Bord
  • Persönlicher Service eines/r erfahrenen, deutschsprachigen AMADEUS-Kreuzfahrtleiters/leiterin (Bordsprachen Deutsch und Englisch) 
  • Rund um die Uhr geöffneter Fitnessraum mit modernen Trainingsgeräten 
  • Kostenloser Fahrradverleih an Bord für Aktivtouren auf eigene Faust 
  • Kabelloses AMADEUS-Audio-System für alle geführten Ausflüge
  • Alle Hafentaxen, Schleusen-, Ein- und Ausschiffungsgebühren

Ausflüge & Ausflugspakete

Erleben Sie auf Ihrer Kreuzfahrt eine unvergessliche Entdeckungsreise mit unseren abwechslungsreichen und spannenden Landausflügen – unter kompetenter, deutschsprachiger Führung. Wie intensiv, entscheiden Sie: Sie haben die Wahl zwischen an Bord buchbaren Einzelausflügen oder preislich ermäßigten Ausflugspaketen, die nur im Voraus buchbar sind.

Basic-Ausflugspaket | für nur € 333 pro Person

Erleben Sie diese ausgesuchten Ausflüge zu einem reduzierten Preis.
Zusätzliche Landausflüge können an Bord zum Einzelpreis gebucht werden.

  • Mâconnais-Ausflug mit Besuch von Europas erstem Weinpark
  • Burgund-Ausflug nach Beaune mit Weinverkostung
  • Stadtrundgang Avignon mit Papstpalast
  • Stadtrundgang Arles
  • Ausflug in den Naturpark Camargue
  • Ausflug nach Grignan mit Trüffelfarm und Verkostung

Lyon – Lyon

Einzelpreis

Mâconnais-Ausflug mit Besuch von Europas erstem Weinpark

€ 86

Burgund-Ausflug nach Beaune mit Weinverkostung

€ 84

Stadtrundgang Avignon mit Papstpalast

€ 48

Stadtrundgang Arles

€ 35

Ausflug in den Naturpark Camargue

€ 57

Ausflug nach Grignan mit Trüffelfarm und Verkostung

€ 82

Einzelpreis bei Buchung an Bord.

Zusatzleistungen

Transfer

Bei uns sind Sie von Anfang an in guten Händen: Buchen Sie daher für Ihre Ankunft bzw. Abreise einen Transfer vom Flughafen/Bahnhof zur Schiffsanlegestelle und retour oder eine Parkplatzmöglichkeit in Lyon. Die folgenden Preise gelten pro Person und Strecke:

Lyon (Frankreich)

Bahnhof - Anlegestelle € 50

Flughafen - Anlegestelle € 74

Parkplatz Garage 8 Tage € 130

Schiffe auf dieser Reise

Newsletter-Anmeldung

Kreuzfahrt finden