lorem ipsum dolor sit

lorem ipsum dolor sit

lorem ipsum dolor sit

lorem ipsum dolor sit

1.200 Meilen entlang der Donau

Wien → Bukarest

10 Tage

Diese Kreuzfahrt zwischen Wien und dem Donaudelta hat Seltenheitswert und setzt Ihren Hauptschwerpunkt auf die Entdeckung der Balkanstaaten entlang des Flusses. Zu den Reisehöhepunkten zählen einerseits die Passage des Eisernen Tors, eine Bootssafari im Biosphärenreservat des Deltas sowie Ausflüge zur Schwarzmeerküste und in die Puszta, andererseits die Besichtigung großer und kleiner Städtejuwelen wie Budapest, Bratislava oder Veliko Tarnovo. Ein Aufenthalt in Rumäniens Hauptstadt Bukarest ist, je nach gewählter Reiserichtung, die Ouvertüre oder das Finale dieser Reise. 

Reiseverlauf

Ihre aufregende Reise entlang der Donau beginnt in Wien, wo am Nachmittag die Einschiffung erfolgt. Nach einem ersten Rundgang an Bord Ihres schwimmenden Luxushotels haben Sie Gelegenheit, die Reiseleitung bei einem Begrüßungscocktail kennen zu lernen. Unser Küchenchef verwöhnt Sie mit einem liebevoll kreierten Willkommensdinner, bevor Ihr Schiff in der Nacht in Richtung Bratislava ablegt.

Aufenthalt Wien
Abfahrt 02:00 Uhr

Vor dem Frühstück treffen Sie in der slowakischen Hauptstadt Bratislava ein. Die romantische Stadt mit ihren beeindruckenden gotisch-barocken Bauwerken erkunden Sie am besten am Vormittag bei einer Stadtrundfahrt, die Sie zu den schönsten Sehenswürdigkeiten führt. Das Mittagessen nehmen Sie an Bord Ihres AMADEUS-Schiffes ein, ehe Sie am Nachmittag die Gelegenheit haben, dem Kaiserlichen Festschloss Hof einen Besuch abzustatten, in dessen üppigen Gärten schon Kaiserin Maria Theresia wandelte. Das Schiff bricht noch vor Mitternacht auf und erreicht am nächsten Morgen Esztergom. 

Aufenthalt Bratislava
07:00 - 23:00 Uhr

Nach dem Frühstück können Sie an einem geführten Ausflug nach Esztergom und Szentendre teilnehmen – zwei Orte, die gänzlich unterschiedlich und doch gleichermaßen faszinierend sind: In Esztergom wandeln Sie auf den Spuren ungarischer Könige und Geistlicher, während das Künstlerdorf Szentendre durch zahlreiche Museen und zeitgenössische Galerien besticht. Jene Passagiere, die an Bord geblieben sind, fahren in der Zwischenzeit mit dem Schiff nach Budapest weiter, wo die Ausflugsgäste pünktlich zum Mittagessen wieder zusteigen. Um die Schönheiten der ungarischen Prunkmetropole aus nächster Nähe zu bestaunen, bietet sich eine Stadtrundfahrt am Nachmittag an. Bevor Sie Budapest am späten Abend wieder verlassen, präsentiert sich das festlich illuminierte „Paris des Ostens“ bei einer stimmungsvollen Abendkreuzfahrt samt Folkloreshow an Bord noch einmal von seiner schönsten Seite. 

Aufenthalt Esztergom
07:00 - 08:30 Uhr
Aufenthalt Budapest
12:00 - 21:00 Uhr

Früh morgens legen Sie in Mohacs an, gleich nach dem Frühstück nimmt das Schiff jedoch wieder Kurs auf Kroatien. Sie erreichen die ostkroatische Stadt Vukovar nach dem Mittagessen und können von hier aus nach einer Stadtrundfahrt einen atemberaubenden Ausflug in den Naturpark Kopacki Rit unternehmen: Das fast 18 Hektar große Naturreservat am Zusammenfluss von Drau und Donau beherbergt eine artenreiche Vogelpopulation und bietet einen geschützten Lebensraum für zahlreiche weitere Tier- und Pflanzenarten. Per Boot können Sie das ursprüngliche Moor- und Auengebiet erkunden und die weitgehend unberührte Natur genießen, ehe es für das Abendessen zurück geht auf Ihr AMADEUS-Schiff, das noch in der selben Nacht Kurs auf Belgrad nimmt.

Aufenthalt Mohacs
07:00 - 09:00 Uhr
Aufenthalt Vukovar
14:30 - 22:00 Uhr

Ein neuer Tag, ein neues Land: Pünktlich zum Frühstück erreichen Sie Belgrad, die pulsierende, weitgehend westlich geprägte Hauptstadt Serbiens. Die Metropole bietet eine große Anzahl an Sehenswürdigkeiten aus verschiedenen Epochen und Kulturen, die Sie am Vormittag bei einer Stadtrundfahrt besichtigen können. Nach dem Mittagessen findet ein Ausflug nach Topola und Oplenac zur berühmten St.-Georgs-Kirche statt, die letzte Ruhestätte der nahezu gesamten serbischen Herzogs- und Königsfamilie. Nachtschwärmer kommen nach dem Abendessen voll auf ihre Kosten, wenn ein Abendausflug in das quirlige Belgrader Künstlerviertel Skardaljia lockt, ehe das Schiff vor Mitternacht den Hafen verlässt.

Aufenthalt Belgrad
08:00 - 23:00 Uhr

Den heutigen Tag verbringen Sie ausschließlich an Bord – und kommen dabei in den Genuss eines wahrhaft beeindruckenden Naturspektakels. Auf Ihrer Reise passieren Sie das „Eiserne Tor“, einen der imposantesten Taldurchbrüche Europas, der zugleich die natürliche Grenze zwischen Serbien und Rumänien bildet. Zu den schönsten Abschnitten der Strecke zählt der Cazan (dt. Kessel) in der Nähe der Stadt Orşova, wo sich das Flussbett auf lediglich 200 Meter Breite und 80 Meter Tiefe reduziert und Reisende mit einem faszinierenden Ausblick auf die umliegenden Karpaten und das Balkangebirge belohnt werden. Ebenfalls sehenswert ist die kleine Klosterkirche Mraconia, die sich auf der rumänischen Seite der Donau am Wasser befindet. Unmittelbar dahinter ragt unübersehbar die monumentale Felsskulptur des Dakerkönigs Decebalus bei Dubova auf, mit ihren stattlichen 40 Metern Höhe die größte in Europa.

Am frühen Morgen kommen Sie schließlich im bulgarischen Svistov an. Wer möchte, kann hier für einen Ausflug nach Veliko Tarnovo und Arbanassi an Land gehen und sich nach einem aufregenden Vormittag voller bewegter Geschichte und Kultur noch bei einem Mittagessen in einem lokalen bulgarischen Restaurant stärken, ehe es zurück auf das Schiff geht, das inzwischen mit den an Bord verbliebenen Passagieren Giurgiu erreicht hat. Nach dem Mittagessen setzt es von dort aus seinen Kurs flussabwärts fort. Abends dürfen Sie sich auf ein festliches Galadinner mit Ihrem Kapitän freuen, ehe der Tag mit einem stimmungsvollen Abendprogramm endet.

Aufenthalt Svistov
07:00 - 08:00 Uhr
Aufenthalt Giurgiu
12:30 - 13:15 Uhr

Nach einer Fahrt durch das atemberaubend schöne Donaudelta, das als eines der größten Feuchtbiotope der Welt mit seiner artenreichen Tier- und Pflanzenwelt zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt, erreichen Sie heute auf dem St.-Georg-Kanal sprichwörtlich das Ende der Donau – nämlich den berühmten Kilometer 0, an dem der mächtige Strom in das Schwarze Meer mündet. Ziel Ihrer Reise ist das nahegelegene Fischerdorf St. Georg, von wo aus Sie sich mit Ausflugsbooten auf eine aufregende Donaudelta-Safari begeben können, um die beeindruckende Naturlandschaft mit ihrer faszinierenden Flora und Fauna aus nächster Nähe zu erkunden. Am Nachmittag verlässt Ihr AMADEUS-Schiff St. Georgwieder.

Aufenthalt St. Georg
10:00 - 15:00 Uhr

Während des Frühstücks treffen Sie im rumänischen Fetesti ein, wo Sie Ihr schwimmendes Hotel verlassen – aber Ihre Reise ist damit noch nicht zu Ende! Mittels Transfer gelangen Sie nach Bukarest, wo Sie in einem zentral gelegenen 4- oder 5-Sterne-Hotel einchecken. Danach erwartet Sie eine Stadtrundfahrt durch die pulsierende Zwei-Millionen-Metropole, die mit ihrem lebhaften Stadtbild und dem bunten Mix aus Bauwerken verschiedenster Epochen ihren ganz eigenen Charme entwickelt hat. Zur Mittagszeit dinieren Sie direkt in Bukarest, am Abend erwartet Sie dann ein standesgemäßes Abschiedsdinner in Ihrem Hotel, bei welchem Sie die zahlreichen Eindrücke Ihrer aufregenden Donau-Reise noch einmal in Ruhe Revue passieren lassen können.

Aufenthalt Fetesti
09:00 - 09:30 Uhr
Aufenthalt Bukarest
Über Nacht

Sie nehmen noch ein letztes Frühstück im Hotel ein, bevor es nach dem Check-Out mittels Transfer zum Oropeni-Flughafen und von dort zurück in die Heimat geht. Das gesamte AMADEUS-Team wünscht Ihnen eine gute und sichere Heimreise!

Preise & Termine

Inkludierte Leistungen

  • Faszinierende Kreuzfahrt in der gebuchten Außenkabine, zumeist mit Französischem Balkon oder absenkbarem Panoramafenster
  • In Bukarest: alle im Programm genannte Leistungen und Hotelübernachtungen
  • Kabelloses AMADEUS-Audio-System (Kopfhörer) für alle Ausflüge
  • Erfahrene Reiseleitung an Bord
  • Gourmet-Vollpension im eleganten Panorama-Restaurant - mit Frühstücksbuffet, Mittag- und Abendessen mit Menüwahl (inkl. ländertypischer Spezialitäten und frischer Zutaten aus den bereisten Regionen), Nachmittagstee und Mitternachtssnack
  • Qualitäts-Rot-/Weißweine aus den besten Weinregionen Europas zu jedem Abendessen an Bord inkludiert
  • Kaffee und Tee nach dem Mittag- und Abendessen an Bord
  • Tee-/ Kaffeestation rund um die Uhr
  • Begrüßungscocktail, Willkommensdinner, Kapitäns-Galadinner
  • Anregendes und bereicherndes Bordprogramm, inklusive spannender Vorträge, Kochvorführungen und musikalischer
  • Unterhaltung durch unsere Bordmusiker
  • Fitnessraum (24 Stunden geöffnet)
  • Kostenloser Verleih von Fahrrädern an Bord
  • Alle Hafengebühren, Schleusen-, Ein- und Ausschiffungsgebühren

Ausflugspakete

Auf Grund der Vielfalt der angebotenen Ausflüge ist es oft schwer, eine Auswahl zu treffen – darum bieten wir Ihnen auf dieser Reise maßgeschneiderte und sorgfältig zusammengestellte Ausflugspakete an, die bereits vorab vergünstigt gebucht werden können. Die Ausflüge können auch an Bord "à la carte" zu regulären Preisen gebucht werden.

Höhepunkte der Reise Einzelpreis A B C
Stadtrundfahrt Bratislava € 31
Besichtigung des Kaiserlichen Festschlosses Hof € 48
Ausflug nach Esztergom und Szentendre € 37
Stadtrundfahrt Budapest € 31
Ausflug nach Vukovar und in den Naturpark Kopacki Rit € 51
Stadtrundfahrt Belgrad € 32
Ausflug Topola und Oplenac € 32
Abendausflug ins Künstlerviertel Skadarlija € 46
Ausflug nach Veliko Tarnovo und Arbanassi mit Mittagessen € 72
Bootsausflug Delta-Safari (nur an Bord buchbar) € 40
Preis pro Person € 166 € 249 € 380
Paketpreis pro Person € 141 € 212 € 323

Anreise & Hotel

Anreise & Transfer

Bei uns sind Sie von Anfang an in guten Händen: Buchen Sie daher für Ihre Ankunft bzw. Abreise einen Transfer vom Flughafen/Bahnhof zur Schiffsanlegestelle und retour oder eine Parkplatzmöglichkeit in Passau. Die folgenden Preise gelten pro Person und Strecke:

WIEN (AT)

Flughafen – Anlegestelle € 30,-
Wien Zentrum – Anlegestelle € 25,-
Bahnhof – Anlegestelle € 25,-

BUKAREST (RO)

Bukarest Zentrum – Flughafen € 40,-

Schiffe auf dieser Reise