lorem ipsum dolor sit

scroll

08. November 2018

Neues 5-Sterne-Schiff ab 2020 für Lüftner Cruises

Erneuter Zuwachs für die AMADEUS-Flotte: Die AMADEUS Imperial wird das 16. Passagierschiff der österreichischen Traditionsreederei, die damit seine Spitzenposition als einer der renommiertesten Luxusanbieter für Flusskreuzfahrten am internationalen Markt ausbaut. Der Neubau ergänzt ab Frühjahr 2020 die Flotte und wird auf den Flüssen Donau, Rhein und Main sowie auf den holländischen und belgischen Wasserwegen unterwegs sein.

Dabei wurde der Name nicht zufällig gewählt. Die AMADEUS Imperial folgt zwar dem ikonischen Vorbild der Silver-Reihe (Baujahr 2013, 2015 und 2016) und feiert das beliebte Raumkonzept der großzügigen, öffentlichen Bereiche und weitläufigen De-Luxe-Kabinen. Der Neubau sieht aber auch unter anderem einen neu konzipierten Eingangsbereich vor, der imperiale Grandesse mit zeitgenössischem Design verbindet.

„Bei jedem Neubau stehen wir vor der immensen Herausforderung, eine funktionierende Synergie zwischen Tradition und Moderne zu schaffen. Die AMADEUS Imperial soll seinen Gästen ein temporäres Zuhause sein, bei dem aus dem Zusammenspiel von Geschichte und Gegenwart ein Willkommens-Gefühl entsteht und das Schiff zu einem persönlichen Begleiter auf der bewegenden Reise durch unseren Kontinent wird“, erklärt Martina Lüftner, Gründerin und Geschäftsführerin von Lüftner Cruises.

Der Neubau bietet insgesamt 72 großzügige De-Luxe-Kabinen (17,5m²) und 12 AMADEUS Suiten (26,4m²). Wie auf allen Neubauten seit 2011 verfügen die Kabinen der AMADEUS Imperial auf dem Mozart- und Strauss-Deck über die speziell für die AMADEUS-Schiffe entwickelte, absenkbare Panorama-Fensterfront, welche über die gesamte Kabinenbreite geht. Alle De-Luxe-Kabinen und Suiten haben komfortable, großzügige Badezimmer, Infotainmentsystem, Flatscreen-Fernseher, Telefon, Kabinensafe, Minibar und eine individuell einstellbare Klimaanlage. Die Suiten verfügen darüber hinaus über einen begehbaren Außenbalkon mit Sitzgruppe.

An Bord erwarten die Gäste der AMADEUS Imperial alle Annehmlichkeiten eines 5-Stern Flussschiffes:

  • das großzügige Sonnendeck mit sonnengeschützten Sitzbereichen, bequemen Liegestühlen und Groß-Schach,
  • die besondere Atmosphäre des AMADEUS Club am Heck des Schiffes - die gelungene Kombination eines stilvollen, exklusiven Clubs mit Bibliothek und Bar,
  • die „River Terrace“ am Bug mit ihrem bewährten Verglasungskonzept, das einen unvergleichlichen Ausblick auf die vorbeiziehende Flusslandschaft ermöglicht und gleichzeitig Schutz vor Wind und Regen bietet,
  • der modern ausgestattete Fitnessbereich,
  • Friseur- und Massagesalon,
  • das geschmackvoll eingerichtetes Panorama-Restaurant, das allen Passagieren gleichzeitig Platz bietet,
  • die Panorama-Bar, die auch Platz für Veranstaltungen, Vorträge bietet und in der die AMADEUS- Musiker jeden Abend für die Passagiere spielen,
  • modernstes WIFI- System auf den Flüssen,
  • Lift zwischen den Decks

Jungfernfahrt auf holländischen und belgischen Wasserwegen

Die erste Fahrt der AMADEUS Imperial wird Anfang April entlang der Kanäle in Holland und Belgien stattfinden. Die restliche Saison 2020 ist der Flusskreuzer zwischen Amsterdam und Basel sowie bis zum Schwarzen Meer und dem weltberühmten Donaudelta unterwegs.



zurück zur Liste