lorem ipsum dolor sit

lorem ipsum dolor sit

Holländische & Belgische Wasserwege

Ein wahres Netz aus Kanälen zieht sich durch die Niederlande und Belgien und verleiht diesem Teil Europas seinen unverwechselbaren Charme - und welch spannendere Art gibt es, diese herrlichen Wasserwege zu erkunden, als mit dem Schiff?

Dabei offenbart sich Reisenden ein wahres Wunderland aus Wasser, Tulpen und Windmühlen, das auch nicht mit seinen kulturellen Reizen geizt: Zauberhafte Städte wie Amsterdam, Gent und Antwerpen mit einer bemerkenswerten Geschichte warten nur darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Kreuzfahrten

Tulpenkreuzfahrt

Holland auf die schönste Art erleben, auf besonders weitläufigen Wasserwegen, die sich wie ein kunstvolles Netz durch das Land ziehen, vorbei an fast endlosen Tulpenfeldern, mit vielen kleinen, malerischen Orten und einer Fülle an unvergesslichen Ausflügen. Neben dem Besuch von Amsterdam, dem sogenannten „Venedig des Nordens“, zählen Belgiens Städte Gent, Antwerpen und Brüssel (EU-Hauptstadt)...

Amsterdam → Amsterdam

8 Tage

Ausflug nach Nordholland

An der Küste des Ijsselmeers, etwa 20 Kilometer nördlich von Amsterdam, liegt die Gemeinde Edam-Volendam. Das beliebte Fischerdörfchen Volendam mit seinem hübschen Hafen ist heute vor allem für seine Trachten bekannt, die Nachbarstadt Edam hingegen für ihren berühmten kugelrunden Edamer Käse - versäumen Sie deshalb auf keinen Fall einen Besuch in einer der zahlreichen regionalen Käsereien! Sowohl Volendam als auch Edam sind ausgezeichnete Ausflugsgebiete und eignen sich auf Grund ihres malerischen Stadtbildes und den zahlreichen pittoresken Gebäuden hervorragend für gemütliche Spaziergänge und Besichtigungen aller Art.

Historisches Weltkulturerbe Brügge

Besuchen Sie Brügge und erleben Sie eine faszinierende Zeitreise ins Mittelalter! Das historische Zentrum der Stadt ist außerordentlich gut erhalten und zählt seit dem Jahr 2000 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Erkunden Sie Brügge am besten bei einem Spaziergang durch die verwinkelten, kopfsteingepflasterten Gassen oder unternehmen Sie eine Bootstour durch die romantischen Kanäle, die der Stadt den Beinamen „Venedig des Nordens“ eingebracht haben – Sie werden staunen, welche Überraschungen dieser Ort für Sie bereithält! Die Liebfrauenkirche und die Heilig-Blut- Basilika sind ebenso sehenswert wie der stattliche Glockenturm des Rathauses aus dem 14. Jahrhundert, in welchem heute noch die Stadtverwaltung ihren Sitz hat. Abgerundet wird das reiche kulturelle Angebot durch die 16 Brügger Museen, die von altniederländischer Malerei bis hin zur Gegenwartskunst für jeden Geschmack etwas zu bieten haben.

Blumenzauber im Keukenhof

Zwischen Amsterdam und Den Haag befindet sich eines der schönsten Ausflugsziele Hollands, der Keukenhof. Geöffnet ist die weitläufige Grünanlage von März bis Mai, zu dieser Zeit stehen die über sieben Millionen Tulpen, Narzissen und Hyazinthen in voller Blüte und begeistern die Parkbesucher mit ihrem herrlichen Farbenspiel. In der 32 Hektar großen Anlage können Sie auf insgesamt 15 Kilometer langen Spazierwegen flanieren und dabei die beeindruckende, duftende Blumenvielfalt genießen oder eine der zahlreichen Ausstellungen und Blumenshows besuchen. Das Areal, auf dem sich der heutige Park befindet, diente im 15. Jahrhundert als Jagdgelände und gehörte zum umfangreichen Landgut von Schloss Teylingen. Der Überlieferung zufolge wurden dort die Kräuter für die Schlossküche von Jakoba von Bayern gesammelt – aus dieser Zeit stammt auch die heute noch gängige Bezeichnung Keukenhof (dt. Küchengarten).